ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) VON BEAUNITED e.U.

 

BEAUNITED e.U.
Kosmetik-Großhandel
Inhaberin: Ingrid Schachner
Adresse:
Schönbrunngasse 12
8043 Graz
ÖSTERREICH

Infos, Datenauskünfte u. Beschwerden unter:
Tel. Österreich: +43 316 321800
Tel. Deutschland: +49 331 86750345
Fax: +43 316 321800 11
Mail: mail@beaunited.com
Web: www.beaunited.com

Kundendienst: Montag bis Donnerstag von 09:00-17:00 Uhr, Freitag von 09:00- 14:00 Uhr, Samstag, Sonntag und feiertags geschlossen

UID-Nummer: ATU43821708
ARA-Lizenz: 14210
Firmenbuchnummer: 422039x

Fachgruppe: WK Steiermark, LG Arzneimittel/Drogerie/Parfümerie/Chemikalien/Farbenhandel
Berufszweig: Handel mit Parfümerie-, Wasch- und Haushaltswaren
Berechtigung: Handelsgewerbe gemäß § 124 Z. 10 Gew0. 1994
Behörde gem. ECG: Magistrat der Stadt Graz
Spezielle Aufsichtsbehörde: Bundesministerium für Gesundheit und Frauen
Firmengericht: Landesgericht für ZRS Graz
Gewerbe- und berufsrechtliche Vorschriften: Gewerbeordnung – Rechtsinformationssystem des Bundes
Freiwillige Verhaltensrichtlinien:www.guetezeichen.at
Medieninhaber, Herausgeber und Verleger: BEAUNITED e.U.
Geschäftsführer: Ingrid Schachner, Adresse des GF: siehe obige Adresse
Unternehmensgegenstand: Handelsunternehmen

Diese Website stellt Informationen zu Produkten und Leistungen unseres Unternehmens dar.

1. Geltung der Bedingungen

Für alle Vertragsabschlüsse über Waren sowie die Erbringung von Dienstleistungen durch unser Unternehmen an Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ab 30.06.2018.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Gegenüber Unternehmern gelten diese AGB auch für künftige Geschäfte, ohne dass wir nochmals auf sie hinweisen müssen. Andere Bedingungen haben keine Gültigkeit. Abweichenden, entgegenstehenden, früheren, einschränkenden oder ergänzenden Geschäftsbedingungen und Regelungen des Kunden müssen wir ausdrücklich zustimmen, damit diese im Einzelfall Vertragsbestandteil werden. Insbesondere gelten Vertragserfüllungshandlungen unsererseits nicht als Zustimmung zu etwaigen von unseren AGB abweichenden Bedingungen.

Liegen mehrere, zeitlich auseinanderfallende Vertragsabschlüsse vor, so wird jeweils die zum Zeitpunkt der Abgabe der Vertragserklärung durch den Kunden geltende und durch uns veröffentlichte bzw. ausgehängte Fassung unserer AGB Vertragsbestandteil.

Ein Dauerschuldverhältnis oder sonstiger Anspruch auf erneuten Vertragsabschluss wird auch durch mehrere Vertragsabschlüsse mit einem bestimmten Kunden ohne ausdrückliche schriftliche Vereinbarung eines Rahmenvertrages nicht begründet.

2. Vertragssprache

Der Vertragsinhalt, alle sonstigen Informationen, Kundendienst, Dateninformationen und Beschwerdeerledigung werden in deutscher Sprache angeboten.

3. Vertragserklärungen

Die Präsentation der Produkte auf der Website oder in unseren Filialen ist kein Angebot im rechtlichen Sinn. Ein verbindlicher Vertrag zwischen BEAUNITED e.U. und dem Kunden kommt grundsätzlich mit Übersenden der Auftragsbestätigung oder durch Erfüllung und Übersendung der Rechnung zustande. Das Angebot des Kunden erfolgt durch die Bestellung des Artikels auf unserer Website und wird durch Abschließen des Bestellvorgangs für ihn verbindlich.

Sämtliche rechtsgeschäftlichen Erklärungen in Bezug auf diesen Vertrag und die damit zusammenhängenden Geschäfte bedürfen der Schriftform (elektronische Datenübermittlung mit qualifizierter Signatur, Telefax mit rechtsgültiger Unterschrift oder Schriftform) soweit diese AGB nichts Anderes bestimmen. Das Abgehen von der Einhaltung der Formvorschriften bedarf ebenfalls der Schriftform.

4. Leistungsumfang

Für den Umfang der Leistungen ist ausschließlich unsere Auftragsbestätigung maßgebend. Angaben zum Leistungsgegenstand im Onlineshop oder unserem Katalog bzw. Angeboten beruhen auf den Angaben des Herstellers. Für die Richtigkeit dieser Angaben haften wir nur nach den Regelungen in diesen AGB und nur, wenn wir im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses von einer etwaigen fehlerhaften Angabe Kenntnis hatten und/oder die Angabe nicht vor Vertragsabschluss richtiggestellt bzw. widerrufen war. Teillieferungen sind gestattet.

Alle Angebote auf unserer Website sind freibleibend, unverbindlich und nur erhältlich solange der Vorrat reicht.

5. Leistungszeit

Leistungszeitangaben sind für uns unverbindlich, es sei denn, wir bestätigen den Leistungstermin ausdrücklich als verbindlich. Eine vereinbarte Leistungszeit beginnt mit Zugang der Auftragsbestätigung, jedoch nicht bevor die vereinbarte Anzahlung geleistet ist. Jede Änderung der Bestellung nach Auftragsbestätigung bewirkt die Aufhebung eventuell verbindlich vereinbarter Fristen, Termine oder Vertragsstrafen. Die Leistungszeit ist eingehalten, wenn bis zu ihrem Ablauf der Liefergegenstand das Lager verlassen hat oder die Versandbereitschaft dem Kunden mitgeteilt worden ist. Ereignisse höherer Gewalt und Betriebsstörungen, auch Streik und Aussperrung sowie sonstige Ereignisse, die die Fertigung oder die Auslieferung erschweren, insbesondere Schwierigkeiten bei der Materialbeschaffung, geben uns das Recht, die Leistungszeit entsprechend der Beeinträchtigung durch unverzügliche Anzeige an den Kunden zu verlängern oder vom Vertrag zurückzutreten. Dies gilt auch, wenn derartige Umstände bei unseren Zulieferern eintreten. Die genannten Umstände sind von uns auch dann nicht zu vertreten, wenn sie während eines bereits eingetretenen Verzuges entstehen. Im Fall der Verzögerung der Leistung ist der Kunde berechtigt, nach Ablauf einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten Die Nachfrist muss schriftlich gesetzt werden und ausdrücklich als solche bezeichnet sein. Die Ausübung des Rücktrittrechts ist unverzüglich in Schriftform bekanntzugeben. Für den Fall, dass wir vom Vertrag zurücktreten, werden wir eine etwa vom Kunden geleistete Anzahlung unverzüglich rückerstatten. Neben dem Rücktrittsrecht stehen dem Kunden Schadenersatzansprüche nur zu, wenn uns oder unseren Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

6. Bestellvorgang, Bestellkorrektur, Bestellabbruch

Wenn Sie das gewünschte Produkt ausgewählt haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken des Warenkorb-Buttons in den Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons [Warenkorb ansehen] oder [Dein Einkauf] unverbindlich ansehen. Die Produkte können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons [Löschen] wieder aus dem Warenkorb entfernen. Bitte geben Sie dann Ihre Daten (Name, Adresse, E-Mail, Telefonnumer) ein. Sie können entweder einen neuen Benutzeraccount anlegen, sich als bestehender Kunde einloggen oder eine Gastbestellung durchführen. Nach Eingabe Ihrer Daten wählen Sie die Liefer- und Zahlungsvariante aus.  Durch Anhaken des Feldes „Hiermit bestätige ich die AGB“ und Anklicken des Buttons [Jetzt kaufen] schließen Sie den Bestellvorgang verbindlich ab. Je nach Zahlungsart werden danach noch relevante Zahlungsinformationen abgefragt um den Kauf abzuschließen. Der Bestellvorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browsers abbrechen.

Eine genaue Beschreibung bezüglich der Bestellung in unserem Shop finden Sie unter folgendem Link: FAQ

7. Preise und Versandkosten

Alle Preise sind in Euro ausgewiesen. Die Preise gelten zum Zeitpunkt der Bestellung inklusive gesetzlicher MwSt. zuzüglich aller mit dem Versand entstehenden Spesen. Sie sind vor Vertragsschluss im Warenkorb und danach in einer, an den Kunden übersendeten Vertragsbestätigung ersichtlich. Sollten im Zuge des Versandes Export- oder Importabgaben fällig werden, gehen auch diese zu Lasten des Bestellers (Informationen dazu erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Zollamt).

Die Verpackungs- und Versandkosten (inkl. Verladung im Lager, Zölle, Steuern und sonstige Nebenkosten) richten sich nach dem Empfängerland, Nettowarenwert und Gewicht der Ware. Eine Übersicht der Versandkosten finden Sie unter Versandkosten & Zahlungsbedingungen.

8. Lieferung

Alle Pakete werden mit der Österreichischen Post AG bzw. Vertragspartnern verschickt. Der Versand erfolgt üblicherweise innerhalb von 2 Werktagen, jedoch innerhalb von höchstens 30 Werktagen. Die Selbstabholung von Waren ist kostenlos.

Sind nicht alle bestellten Artikel sofort lieferbar, werden die sofort lieferbaren nach Absprache mit dem Kunden umgehend und weitere sobald diese verfügbar sind, nachgeliefert. Die Lieferkosten werden jedoch auch bei Teillieferung nur einmal pro Bestellung verrechnet.

9. Zahlungsbedingungen

Unsere Rechnungen sind, wenn nicht anders vereinbart, sofort nach Erhalt zur Zahlung fällig. Folgende Zahlungsarten stehen allen unseren Kunden zur Auswahl:

  • Kreditkarte (Visa, MasterCard)
    Bei Bezahlung mit Kreditkarte im Onlineshop erfolgt die Belastung noch am selben Tag. Es müssen folgende Daten angegeben werden: Kreditkartenunternehmen, Kartennummer, Karteninhaber, Gültigkeitsdatum und CVV-Code. Die Daten werden per SSL-Verschlüsselung übertragen und sind somit für Unbefugte nicht einsehbar. Weitere Infos dazu finden Sie unter Datenschutz. Wir gewähren einen automatischen Skonto von 2% für Gewerbekunden.
  • Klarna / Sofortüberweisung
    Bei Bezahlung mit Klarna/Sofortüberweisung im Onlineshop wird Ihnen der Rechnungsbetrag sofort von Ihrem Konto abgebucht. Es müssen folgende Daten angegeben werden: Bank, IBAN und BIC. Weitere Infos dazu finden Sie unter Datenschutz. Wir gewähren einen automatischen Skonto von 2% für Gewerbekunden.
  • Bankeinzug / SEPA
    Bei Bezahlung mit Bankeinzug / SEPA im Onlineshop wird Ihnen der Betrag innerhalb von 3 Werktagen von Ihrem Konto mit einem automatischen Skonto von 4% abgebucht. Es müssen folgende Daten angegeben werden: Bank, IBAN und BIC. Weitere Infos dazu finden Sie unter Datenschutz. Für Gewerbekunden ist Bezahlung mit Bankeinzug auch außerhalb des Onlineshops möglich, dabei wird eine Mandatsvereinbarung mit Unterschrift und Stempel Ihres Bankinstitutes benötigt und es wird Ihnen der vereinbarte Skonto gewährt.
  • Bar bei Abholung
    Eine Barzahlung bei Abholung der Ware in unserem Headquarter (Schönbrunngasse 12, 8043 Graz) oder in Ausnahmefällen nach Vereinbarung bei unseren Kundenbetreuern ist möglich. Kartenzahlung ist bei Abholung möglich. Bei Barzahlung gewähren wir keinen Skonto.

Folgende Zahlungsarten stehen ausschließlich unseren Gewerbekunden zur Auswahl:

  • Überweisung
    Bei der Zahlart Überweisung (bzw. auf Rechnung) ist die Rechnung innerhalb von 7 Werktagen mit einem Skonto von 2% oder innerhalb von 30 Tagen netto zahlbar. Die Zahlart Überweisung ist derzeit im Onlineshop noch nicht möglich.
  • Nachnahme
    Bei Bestellung per Nachnahme wird der Rechnungsbetrag vom Versanddienstleister bei Zustellung eingehoben. Bezahlung per Nachnahme ist ausschließlich für Kunden aus Österreich, Deutschland, Belgien, Niederlande und Luxemburg möglich. Zusätzlich zu den Versandkosten fällt eine Nachnahmegebühr an (siehe Preise & Versandkosten). Wir gewähren einen automatischen Skonto von 2%.
  • Vorkassa
    Die Zahlart Vorkassa ist nur außerhalb des Onlineshops möglich. Die Rechnung ist innerhalb von 7 Werktagen mit einem Skonto von 2% oder innerhalb von 30 Tagen netto zahlbar. Die Lieferung erfolgt erst nach Zahlungseingang.

10. Zahlungsverzug, Mahn- und Inkassospesen

Bei Geschäften mit Unternehmern werden bei Zahlungsverzug Zinsen iHv 12 % p.a. geschuldet. Darüber hinausgehende Ansprüche bleiben unberührt. Die gesetzlichen Verzugszinsen zwischen Verbrauchern und Unternehmern betragen 4 %.

Der Vertragspartner verpflichtet sich für den Fall des Verzuges, selbst bei unverschuldetem Zahlungsverzug, die uns zustehenden Mahn- und Inkassospesen soweit sie zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendig und im Verhältnis zur Forderung angemessen sind, zu ersetzen, wobei er sich im Speziellen verpflichtet, im Falle der Beiziehung eines Inkassobüros die uns dadurch entstehenden Kosten, soweit diese nicht die Höchstsätze der Inkassobüros gebührenden Vergütungen überschreiten, zu ersetzen.

Für den Fall des Zahlungsverzuges sind wir berechtigt, noch ausstehende Lieferungen und Leistungen nur noch gegen Vorauszahlung bzw. Sicherheitsleistung auszuführen oder vom Vertrag zurückzutreten. Außerdem werden sämtliche noch offenen Forderungen sofort zur Zahlung fällig. Das Gleiche gilt, wenn uns nach Vertragsabschluss Umstände bekannt werden, die die Kreditwürdigkeit des Kunden erheblich mindern, insbesondere, wenn in das Vermögen des Kunden Zwangsvollstreckung betrieben oder über das Vermögen des Kunden das Insolvenzverfahren eröffnet wird. Eine Aufrechnung von eigenen Forderungen mit unseren Forderungen ist ausgeschlossen (Aufrechnungsverbot), sofern diese von uns nicht schriftlich anerkannt oder gerichtlich festgestellt sind.

Einlangende Zahlungen werden jeweils auf die älteste, noch aushaftende Forderung angerechnet. Bei Erteilung eines Auftrages durch mehrere Personen gemeinsam, haften sämtliche solidarisch für die offene Forderung.

11. Eigentumsvorbehalt

Die von uns gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller unserer Forderungen aus der jeweiligen Lieferung unser Eigentum. Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache – in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.

Während des Bestehens des Eigentumsvorbehalts ist der Kunde zum pfleglichen Umgang mit der Ware verpflichtet. Von Zugriffen Dritter auf die Ware insbesondere Zwangsvollstreckungsmaßnahmen, Beschä- digungen oder Vernichtung der Ware hat der Kunde uns unverzüglich in Kenntnis zu setzen. Es sind vom Kunden bei Verschulden für Verstöße gegen diese Verpflichtungen sämtliche Schäden und Kosten zu ersetzen.

12. Widerruf

Für Unternehmer ist der Widerruf gänzlich ausgeschlossen. Verbraucher gem. KSchG haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht ohne Angabe von Gründen. Die Widerrufsfrist gilt ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware oder Teilsendung in Besitz genommen hat.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss uns der Kunde mittels einer eindeutigen schriftlichen Erklärung per Post (Schönbrunngasse 12, 8043 Graz), Fax (+43 316 321800 11) oder Mail (mail@beaunited.com) über den Entschluss diesen Vertrag zu widerrufen informieren. Dafür kann das von uns zur Verfügung gestellte Muster-Widerrufsformular verwendet werden.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der
zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas Anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei folgenden Verträgen:

  • Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
  • Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.
  • Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Download Muster-Widerrufsformular

Nacherfüllung

Abweichungen von Angaben oder Vereinbarung hinsichtlich Qualität und Menge von bis zu +/-10% stellen keinen Mangel oder das Fehlen zugesicherter Eigenschaften des Leistungsgegenstandes dar, der den Kunden zum Rücktritt vom Vertrag oder zur Forderung von Schadenersatz berechtigt. Im Fall der Lieferung einer in diesem Sinne unbeachtlichen Mindermenge reduziert sich die Zahlungsverpflichtung des Kunden anteilig, bei einer unbeachtlichen Mehrmenge erhöht sie sich entsprechend. Elektrotechnisches Material gilt als vertragsgemäß, wenn es den Vorschriften des Verbandes Deutscher Elektroingenieure entspricht (dies gilt auch für Lieferungen in EU-Länder). Im Fall eines Mangels erfolgt die Nacherfüllung nach unserer Wahl durch Beseitigung des Mangels oder durch Nachlieferung. Schlägt die Nacherfüllung endgültig fehl oder bleiben zwei Versuche der Nacherfüllung erfolglos, kann der Kunde die vertragliche Vergütung hinsichtlich mangelbehafteten Teil des Leistungsgegenstandes entsprechend reduzieren und/oder insoweit vom Vertrag zurücktreten. Das Recht auf Rücktritt vom gesamten Vertrag kommt nur in Betracht, wenn durch Mängel des Leistungsgegenstandes unsere Gesamtleistung den gewöhnlichen oder vertraglich vorausgesetzten Zweck erheblich beeinträchtigt oder sonst für den Kunden kein Interesse hat. Der Kunde hat uns die zur Nacherfüllung erforderliche Zeit und Gelegenheit zu gewähren. Verweigert er dies, werden wir von der Pflicht zur Nacherfüllung befreit. Für die Nacherfüllung wird nur in gleicher Weise Gewähr geleistet wie für den ursprünglichen Leistungsgegenstand. Befindet sich der Kunde mit fälligen Zahlungsverpflichtungen in Verzug, sind wir berechtigt, bis zur Höhe eines dem mangelfreien Anteil des Leistungsgegenstandes entsprechenden Teils unserer noch offenen Forderung die Nacherfüllung zu verweigern.

13. Umtausch- und Rücktrittsausschluss

Wenn Sie Ware an uns zurücksenden wollen, setzten Sie sich bitte mit unserem Kundendienst per Telefon (+43 316 321800) oder Mail (mail@beaunited.com) in Verbindung. Sie erhalten dann sofort per Mail einen Rücksendeschein unseres Versanddienstleisters. Bitte schicken Sie Ware nach Möglichkeit in der Originalverpackung an uns retour, geben Sie einen Rückgabegrund an und benutzen Sie den Rücksendeschein. Diese Vorgehensweise ist nicht verpflichtend, vereinfacht uns aber die Abwicklung Ihrer Retoure.
Ware, die nicht mit unserem Versanddienstleister zurückgeschickt wird, muss ausreichend frankiert sein. Unfreie Retouren werden von uns nicht angenommen und daher an den Versender retourniert. Sollte die Reklamation nachweisbar unser Verschulden sein, werden die Versandkosten erstattet.

14. Haftungsbegrenzungen

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Sie begrenzt sich auf die gesetzliche Frist von 24 Monaten ab der Warenübernahme durch den Käufer oder bei Dienstleistungen mit dem Abschluss der Dienstleistung. Bei berechtigt beanstandeten Mängeln wird entweder kostenloser Ersatz oder
Verbesserung vorgenommen, wofür eine angemessene Frist einzuräumen ist. Kommt ein Austausch oder eine Verbesserung nicht in Betracht (nicht möglich, zu hoher Aufwand, unzumutbar, Fristverzug etc.), dann hat der Käufer Anspruch auf Preisminderung bzw., wenn der Mangel nicht geringfügig ist, Aufhebung des Vertrages (Wandlung).

Auftretende Mängel sind möglichst bei Lieferung bzw. nach Sichtbarwerden bekannt zu geben, wobei ein Unterlassen der Bekanntgabe bei Lieferung bzw. nach Sichtbarwerden durch einen Verbraucher keinen Einfluss auf dessen Gewährleistungsansprüche hat. Ist der Kauf für den Kunden ein Handelsgeschäft (B2B), so hat er bis spätestens 2 Wochen nach Erhalt die Ware zu untersuchen und uns unverzüglich bei Auffinden eines Mangels diesen anzuzeigen. Unser Unternehmen haftet ausschließlich nur für Schäden bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Dies gilt nicht für Personenschäden bzw. bei Verbrauchergeschäften. Das Vorliegen von leichter bzw. grober Fahrlässigkeit hat, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, der Geschädigte zu beweisen. Der Ersatz von (Mangel-) Folgeschäden, sowie sonstigen Sachschäden, Vermögensschäden und Schäden Dritter gegen den Kunden, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, ist ausgeschlossen.

Die Garantie ist beim Garantiegeber (beim Hersteller) geltend zu machen und erfolgt nach dessen Bestimmungen. Etwaige Garantiebedingungen entnehmen Sie bitte der Vertragsbestätigung. Durch die Inanspruchnahme der Garantie wird die gesetzliche Gewährleistung nicht eingeschränkt.

Beim Versand der Ware bei Verbrauchergeschäften geht die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Ware erst auf den Verbraucher über, sobald die Ware an den Verbraucher oder an einen von diesem bestimmten, vom Beförderer verschiedenen Dritten abgeliefert wird. Hat aber der Verbraucher selbst den Beförderungsvertrag geschlossen, ohne dabei eine unsererseits vorgeschlagene Auswahlmöglichkeit zu nützen, so geht die Gefahr bereits mit der Aushändigung der Ware an den Beförderer über.

15. Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns ein großes Anliegen. Die Datenverarbeitung erfolgt gemäß geltender Datenschutzbestimmungen, darunter die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU. Detaillierte Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie unter Datenschutz

16. Alternative Streitbeilegung

Wir verpflichten uns, in Streitfällen am Schlichtungsverfahren des Internet Ombudsmann teilzunehmen:

Internet Ombudsmann – Ungargasse 64-66/3/404, A-1030 Wien

Nähere Informationen zu den Verfahrensarten unter www.ombudsmann.at oder in den jeweiligen Verfahrensrichtlinien:

Verfahrensrichtlinien des Internet Ombudsmann für die alternative Streitbeilegung nach dem AStG (AStG-Schlichtungsverfahren)

Richtlinien für das Schlichtungsverfahren beim Internet Ombudsmann außerhalb des Anwendungsbereichs des AStG (Standard-Verfahren)

Für die Beilegung von Streitigkeiten mit unserem Unternehmen kann auch die OS-Plattform genutzt werden: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Unsere E-Mail-Adresse: mail@beaunited.com

17. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen in diesen Geschäftsbedingungen ungültig oder rechtsunwirksam sein oder werden, wird hiervon die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt. Unangemessene Vorschriften sind mit demjenigen Teilgehalt aufrechtzuerhalten, der sich als selbständiger Bestandteil aus der unangemessenen Gesamtregelung lösen lässt. Eine ungültige oder unwirksame Bestimmung wird durch eine ihrem wirtschaftlichen Zweck möglichst nahekommende Bestimmung ersetzt. Ebenso ist zu verfahren, wenn sich Lücken herausstellen sollten.

18. Gerichtsstand

Die Vertragspartner vereinbaren die Anwendung österreichischen Rechts. Hat der Verbraucher im Inland seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder ist er im Inland beschäftigt, so kann für eine Klage gegen ihn nur die Zuständigkeit des Gerichtes begründet werden, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung liegt; dies gilt nicht für Rechtsstreitigkeiten, die bereits entstanden sind. Das UN Kaufrecht sowie sämtliche Bestimmungen, die sich auf das UN Kaufrecht beziehen, werden ausdrücklich ausgeschlossen.

Für Verträge mit Unternehmen gilt unser Firmensitz als Erfüllungsort und wird als Gerichtsstand vereinbart.

19. Copyright & Internethandel

Alle Nachrichten, Grafiken und das Design unserer Website dienen ausschließlich der persönlichen Information unserer Kunden und sind urheberrechtlich geschützt.
Beabsichtigt der gewerbliche Kunde eine Weiterveräußerung über das Internet, so hat er uns hierüber unter Mitteilung des entsprechenden Internetportals, zu informieren. Diese Informationspflicht gilt auch, wenn der Kunde mit unserem Namen und unseren Produkten im Internet wirbt.

20. Speicherung des Vertrages

Der Vertragstext wird bei uns gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs von Ihnen angefordert werden. Sie können die Bestelldaten unmittelbar nach dem Abschicken ausdrucken. Dazu können Sie entweder die anschließende Seite „Ihre Bestellung“ oder die Mail „Empfangsbestätigung“ benutzen.

21. Sonstiges

Regressforderungen im Sinne des Produkthaftungsgesetzes sind ausgeschlossen, es sei denn, der Regressberechtigte weist nach, dass der Fehler in unserer Sphäre verursacht und zumindest grob fahrlässig verschuldet worden ist.

Die Geschäftsbedingungen sind auch als PDF-Dokument zum Download & Ausdruck verfügbar.

Graz, Stand 06/2018 © BEAUNITED e.U.